Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verein Kinder- und Jugendmedien: ­«Unsere Sprache ist ein Schatz»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Generalversammlung des Vereins Kinder- und Jugendmedien Bern-Freiburg fand dieses Jahr in der interkulturellen Bibliothek LivrEchange in Freiburg statt. Rosmarie Zeller, die Präsidentin des Trägervereins der Bib­liothek, erzählte kurz von der 15-jährigen Geschichte. 20 000 Medien in 243 Sprachen sind verfügbar. Dieses Angebot wie auch die verschiedenen Aktivitäten für Familien und Erwachsene werden rege genutzt.

Die Präsidentin von KJM BE-FR, Béatrice Wälti, begann ihren Jahresbericht mit dem Zitat «Unsere Sprache ist ein Schatz». Das sagt die Händlerin der Worte im gleichnamigen Buch von Claude Thiel und Thomas Lange. Der Verein ist nämlich auch eine Art «Händlerin der Worte». Das Rezensionsheft «querlesen» ist im Juni und November 2016 erschienen mit verschiedenen Beiträgen und insgesamt 367 Buchempfehlungen. Redaktionelle Partner sind der Chinderbuechlade Bern und Leporello Lesen. Auf der Website können 5000 Titel aus der Rezensionsdatenbank aufgerufen und die Praxisseiten aus den verschiedenen Heften heruntergeladen werden. Dieses Angebot wird auch rege genutzt mit 85 000 Aufrufen und 28 000 Besuchern. Insgesamt sind sieben Newsletter versandt worden, und zwei Weiterbildungen haben stattgefunden.

2016 wurden zudem die Drucksachen dem neuen Logo angepasst. Die Texte auf den Buchzeichen und dem Faltprospekt «Weil Lesen Wunder wirkt» wurden überarbeitet.

Mehr zum Thema