Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verein zur Vermittlung von Hilfsdiensten hat 56 500 Arbeitsstunden geleistet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wegen des Coronavirus wurde die Generalversammlung des Vereins zur Vermittlung von Hilfsdiensten (VHD) schriftlich durchgeführt. Erfreulicherweise haben sich 110 Mitglieder an den Abstimmungen beteiligt, wobei alle Traktanden angenommen wurden.

Es hat sich im Jahr 2019 viel ereignet. Der Verein hat mehr als 56 500 Stunden Einsatz geleistet. Damit diese Einsätze gewährleistet werden konnten, standen 257 Helfende für 273  Kunden im Einsatz. Gefragt war auch die Treppensteighilfe des Vereins, das Scalamobil, das ein problemloses Auf und Ab ermöglicht.

Der Ortssprint Schmitten war 215-mal im Einsatz, dieses Angebot wurde also regelmässig benutzt. An dieser Stelle dankt der Verein noch einmal allen Spendern, die das Projekt Ortssprint unterstützt haben.

Es gab drei Demissionen im Vorstand, sie konnten jedoch aufgefangen werden von David Sissaoui, Präsident ad interim, Christian Spescha (neu) mit dem Ressort Soziales sowie Roger Auch, dem verbleibenden Vorstandsmitglied, er übernimmt die Finanzverantwortung. Wenn jemand Interesse hat, so würde sich der Verein freuen, noch ein oder zwei Vorstandsmitglieder zu gewinnen. Motivierte Mitwirkende können versichert sein: Im VHD stehen spannende Arbeiten an.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema