Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vereinsreise von Vitaswiss Deutschfreiburg in den Schwarzwald

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dieses Jahr war es wieder mal so weit. 47 gut gelaunte Mitglieder der Deutschfreiburger Sektion von Vitaswiss trafen sich pünktlich um 7 Uhr beim Bahnhof Düdingen zur Vereinsreise in den Schwarzwald – leider bei bedecktem, aber immerhin trockenen Wetter.

Mit dem Bus fuhren sie Richtung Basel und über Rheinfelden und Laufenburg nach St. Blasien. Da gönnten sie sich einen Kaffee im wunderschönen Städtchen.

Um 10.30  Uhr hatten sie eine Führung mit Herrn Mutter, welcher ihnen ausführlich und lehrreich über den Dom von St. Blasien erzählte. Der Schwarzwalddom, wie er auch genannt wird, ist ein Kuppelbau mit 36 Metern Durchmesser und 62 Metern Höhe – der grösste seiner Art nördlich der Alpen.

Nach einem feinen Mittagessen an geschmackvoll gedeckten Tischen im Hotel Dom fuhren sie weiter ins historische Städtchen Waldshut. Petrus meinte es leider nicht so gut, denn es fing an zu regnen. Zum letzten Mal an diesem Tag hiess es Einsteigen.

Ein besonderer Dank geht an Ruth Binggeli: Sie hat die Reise vorzüglich organisiert.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema