Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verlässliche Daten für Kantone fehlen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Am Dienstag publizierte das Inkassobüro Intrum Justitia seine Erhebung zur Verschuldung in der Schweiz; Stadt und Kanton Freiburg schnitten dabei schlecht ab. Der Kanton setze sich aber gegen eine mögliche Überschuldung ein und habe einen Aktionsplan bis 2016 ausgearbeitet, sagt Sarah Mariéthoz vom Sozialamt: Dank diversen Massnahmen soll es gar nicht erst zu einer Verschuldung kommen. So schlimm, wie das Inkassobüro vermittle, stehe es aber nicht um die Verschuldung in Stadt und Kanton, ist sie überzeugt: Die Daten seien nicht repräsentativ und wenig aussagekräftig. Verlässliche Daten fehlten hingegen. rb

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema