Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verletzung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Verletzung

Reiber mit einer gebrochenen Hand

Inzwischen ist der Antrag Gottérons beim SEHV, heute im vierten Spiel nicht Brent Reiber aufzubieten, hinfällig geworden. Der Kanadier beendete die Partie am Donnerstag mit einer gebrochenen Hand. Am Freitag wurde Reiber in Aarau operiert, er fällt über Ostern sicher aus. Den Bruch des Mittelhandknochens zog sich Reiber bei einem abgefälschten Schuss zu. Ausserdem prallte er im Schlussabschnitt noch unglücklich (und unabsichtlich) mit dem Freiburger Gil Montandon zusammen. Si/fs

Mehr zum Thema