Allgemein 23.05.2020

Kein Freiburger Sportpreis 2020

Der Vorstand des Freiburger Sportpreises hat anlässlich seiner letzten Sitzung beschlossen, im Zusammenhang mit der gegenwärtigen ausserordentlichen Situation rund um das Coronavirus die Ausgabe 2020 der Freiburger Sportlerwahl zu annullieren. Der getätigte Entscheid beruht auf der Tatsache, dass viele Sportarten durch eine verkürzte Saison benachteiligt würden. Zudem wären die Saisons zu kurz, um genügend Kriterien des Reglements erfüllen und eine Vergabe der Preise rechtfertigen zu können.

«Zwei-Jahres-Preis»

Ein weiterer Punkt für die Absage der Sportlerwahl sei die Schwierigkeit, in der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Situation die notwendigen finanziellen Mittel für die Organisation der Sportpreis-Nacht aufzubringen, schreiben die Organisatoren.

Geplant ist, die Saisons 2020 und 2021 in einer Ausgabe zusammenzufassen und die Preise (Einzel, Kollektiv, Verdienstpreis) nach dem bewährten Modus als «Zwei-Jahres-Preis» zu vergeben. ms