Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verschmutzte Bibera: Untersuchung erfolglos

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

kerzers

Verschmutzte Bibera: Untersuchung erfolglos

Das Untersuchungsrichteramt hat die Ermittlungen im Fall der Biberaverschmutzung von diesem Sommer eingestellt. Hunderte von Fischen waren damals auf einer Länge von fünf Kilometern zwischen Kerzers und Bellechasse verendet (siehe FN vom 28. Juli).Weil kein Verursacher gefunden werden konnte, ist die Untersuchung nun abgeschlossen, wie Raphaël Brenta sagt. Der Pressesprecher des Untersuchungsrichteramtes ergänzt aber, dass die Ermittlungen jederzeit wieder aufgenommen werden können, wenn es neue Erkenntnisse geben sollte. La Liberté/hi

Mehr zum Thema