Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verständnis für das Leben von Taubblinden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zwei Selbsthilfeorganisationen von beiden Seiten der Sprachgrenze organisieren am Sonntag in Faoug ein Treffen der besonderen Art. Die Groupe d’entraide de sourds-aveugles, malentendants-malvoyants und die Deutschschweizer Vereinigung Tactile wollen die Kommunikation hörsehbehinderter Menschen mit ihrer Aussenwelt verbessern und ein besseres gegenseitiges Verständnis ermöglichen. Die Besucher erfahren, wie Betroffene mit verschiedenen Methoden kommunizieren und wie sie sich aus ihrer Isolation und Anonymität befreien. Sie möchten einen Einblick in ihr tägliches Leben geben. Die Besucher erfahren auf einem Parcours, wie es sich anfühlt, sich im Dunkel und in der Stille zu bewegen, Düfte zu erkennen und Materialien zu ertasten. Auch das Zvieri wird im Dunkeln eingenommen.

Der Nachmittag mit hörsehbehinderten und taubblinden Menschen findet im Dorfsaal von Faoug statt. Angesprochen ist die Bevölkerung aus der Region zwischen Avenches, Vully und Murten. Den musikalischen Part übernehmen Eurovisions-Vizesiegerin Daniela Simmons und ihr damaliger Komponist Atilla Sereftug. fca

Faoug’rmillière,Faoug. So., 4. Oktober, 14 bis ca. 17 Uhr.

Mehr zum Thema