Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Versunkene Schätze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Einen entsprechenden Vertrag haben die Badener Firma Sea Explorer und der Staatsrats- und Aussenminister Osttimors, Friedensnobelpreisträger José Ramos-Horta, am Samstag in Frankfurt am Main unterzeichnet.

Das erste Projekt soll die Bergung der im 18. Jahrhundert havarierten französischen Fregatte «L’Utile» sein, auf der die Forscher mehr als zwei Tonnen Gold vermuten.
In den berüchtigten Gewässern vermuten Historiker jedoch hunderte versunkener Handelsschiffe aus China, Portugal, Holland und den arabischen Ländern.

Mehr zum Thema