Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Video gegen Vandalen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Aussenzonen bei der Schulanlage Wolfacker in Düdingen werden inskünftig mit einer Videokamera überwacht. Dies schreibt der Gemeinderat im neuesten Mitteilungsblatt. «Es war ein langer Prozess, bis wir den Entscheid gefällt haben», sagt Ammann Kuno Philipona auf Anfrage. Der Gemeinderat habe sich lange gewehrt, eine solche Massnahme zu ergreifen. «Die Vandalenakte haben aber solche Ausmasse angenommen, dass wir etwas unternehmen mussten.»

Vielfach seien die Velos von Schulkindern beschädigt worden, und es gab auch immer wieder Schmierereien. Vandalenakte habe es auch anderswo in Düdingen gegeben.«Aber beim Wolfacker ammeisten», sagt Kuno Philipona. Die Sachbeschädigungen seien schon seit vielen Jahren ein Thema. «Es ist jeweils mit Kosten, Arbeit und Ärger verbunden, für die Verwaltung, die Hausabwarte und nicht zuletzt für die Kinder, die betroffen sind.» Eine Kamera zu installieren sei schlussendlich auch ein Entscheid für mehr Sicherheit gewesen, so der Syndic. Vorerst wird nur diese eine Kamera installiert, um erste Erfahrungen zu sammeln. In einem Benutzerreglement ist genau vorgeschrieben, wer Zugriff auf die Daten hat. im

Mehr zum Thema