Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Viele Gläubige zog es an die Bergmesse auf der Riggisalp

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alle staunten über die grosse Beteiligung an der Bergmesse beim Riggis­alp-Bergkreuz in Schwarzsee. Hocherfreut darüber zeigte sich Pfarrer Beat Marchon bei seiner Begrüssung. Die Verschönerung des Gottesdiensts durch das Alphornduo Renate und Arthur Kehl aus Schwarzsee war erbauend. Voll in der Natur, in den Bergen, mit wunderbarer Sicht suchten viele Personen die Ruhe, sagte der Priester. Alle seien immer willkommen in den Bergen. Auch Jesus biete diese Ruhe, und alle seien eingeladen, zu Jesus zu kommen. Verändert durch diese Begegnung gehe man abends nach Hause. Pfarrer Marchon richtete am Schluss Dankesworte an die Vieh- und Alpgenossenschaft Schmitten sowie an das Hirtenpaar Renate und Arthur Pellet-Kolly für die Organisation der Bergmesse. Traditionsgemäss durfte danach die reichhaltige Freiburgerplatte bei der Sennhütte nicht fehlen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema