Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Viele Spiele der 2. Liga verschoben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 2. Liga Das schlechte Wetter hat das Fussballspielen am Wochenende nicht leicht gemacht. Die Partien Marly – Düdingen II, Giffers-Tentlingen – Richemond und Plaffeien – Semsales mussten allesamt verschoben werden. Die Partie in Plaffeien wird im übrigen bereits heute Abend (20.30 Uhr) nachgeholt. fm

Die Tabelle der 2. Liga

1. Gumefens 19 11 4 4 36:24 37

2. Farvagny 19 9 6 4 39:31 33

3. Ependes 19 9 4 6 42:33 31

4. Vully-Sport 19 8 6 5 35:17 30

5. Plaffeien 18 8 4 6 29:28 28

6. Richemond 18 7 5 6 30:23 26

7. Marly 18 7 5 6 35:31 26

8. Giffers-Tentl. 18 6 6 6 30:27 24

9. Murten 19 6 4 9 28:31 22

10. Semsales 18 4 7 7 28:45 19

11. Düdingen II 18 3 7 8 26:31 16

12. Léchelles 19 2 4 13 16:53 10

Lebenszeichen des FC Belfaux

Fussball 2. Liga inter Mit einem 4:0-Auswärtssieg in Siders hat das zuletzt arg gebeutelte Belfaux mal wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben. Trotzdem scheint der Abstieg in die 2. Liga nicht mehr verhinderbar zu sein. fm

2. Liga interregional. Gruppe 2. Die weiteren Resultate: Köniz – Romont 2:0. Dürrenast – Thun U21 0:4. Siders – Belfaux 0:4. La Tour/Le Pâquier – Lyss 3:2. Härkingen – Bümpliz 2:2.

Die Tabelle der 2. Liga inter

1. Thun U21 23 17 3 3 67:25 54

2. Bümpliz 22 13 4 5 52:30 43

3. Bern 21 10 6 5 40:32 36

4. Lerchenfeld 22 9 7 6 41:33 34

5. Lyss 22 10 3 9 43:38 33

6. La Tour 22 9 5 8 52:55 32

7. Kerzers 22 9 4 9 42:44 31

8. Dürrenast 22 8 5 9 45:45 29

9. Köniz 22 8 5 9 38:44 29

10. Romont 22 7 7 8 37:39 28

11. Siders 23 6 7 10 41:42 25

12. Portalban 21 6 5 10 34:54 23

13. Belfaux 22 4 4 14 43:63 16

14. Härkingen 22 3 5 14 34:65 14

Express

Übernimmt Blanc die «Equipe tricolore»?

Fussball Laurent Blanc soll nach der WM in Südafrika neuer Trainer der französischen Nationalmannschaft werden. Blanc wolle Girondins Bordeaux verlassen, weil er ein Angebot des französischen Verbandes (FFF) annehmen wolle, hiess es in einer Mitteilung des Vereins. Offiziell will der französische Verband den Namen des Nachfolgers von Raymond Domenech erst am Donnerstag in Paris bekannt geben, laut französischen Medien ist aber bereits jetzt alles klar. Blanc gilt seit Monaten als Favorit auf die Nachfolge des umstrittenen Domenech. Si

Nürnberg bleibt in der Bundesliga

Fussball Der 1. FC Nürnberg spielt auch in der nächsten Saison in der 1. Bundesliga. Die Franken gewannen mit 2:0 auch das Barrage-Rückspiel gegen den FC Augsburg und schafften mit dem Gesamtskore von 3:0 den Klassenerhalt. Das Team von Dieter Hecking geriet beim Dritten der 2. Bundesliga nie in Gefahr, seinen knappen Vorsprung aus dem Hinspiel vom letzten Donnerstag zu verspielen. Si

Mehr zum Thema