Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vieles ist neu in Lugano

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Lugano ist nach der Meistersaison praktisch kein Stein mehr auf dem anderen geblieben. Das neu vom Italiener Ivano Zanatta trainierte Team spielt nicht nur mit vier neuen Ausländern, sondern mit einem ganz anderen System. In der Zeit von Larry Huras lief fast alles über die Ausländer Nummelin/Metropolit/Peltonen, jetzt bekommt auch der vierte Block mit Schweizer Spielern viel mehr Eiszeit. Und neben dem Eis wird laut Natiflügel Valentin Wirz, der zurzeit «nur» im vierten Angriff zum Einsatz kommt (!), bedeutend mehr im Bereich Kraft und Ausdauer gearbeitet.Der Trainer des glücklichen Siegers attestierte übrigens den Freiburgern nach dem Spiel eine starke Leistung: «Freiburg hat heute gezeigt, warum es erst ein Spiel in der normalen Zeit verloren hat. Wir mussten 60 Minuten lang für diesen Heimsieg hart arbeiten. Und eines kann ich schon jetzt sagen, ausser für den SC Bern wird es in dieser Saison für keine Mannschaft leichte Spiele geben.» Wie recht er damit hatte, denn in der Tat war die Liga wohl schon lange nicht mehr so ausgeglichen wie dieses Jahr. Und von Runde zu Runde spielen die Schweizer Spieler eine immer wichtigere Rolle: Und in diesem Bereich war Lugano dem HC Freiburg in diesem Spiel eine Nasenlänge voraus. Aber eben, in der Saanestadt gibts keine «schwarze Kasse», um junge Talente aus der übrigen Schweiz zu holen. Nur am Rande vermerkt: «Schwarzkassenverwalter» Beat Kaufmann amtet in der Resega wie in alten Zeiten seines Amtes, und die Liga schläft. Es ist eben einfacher, einen kleinen Klub für den kurzen Einsatz eines Juniorenspielers die Playoff-Quali am grünen Tisch zu «stehlen», als einen Grossklub für finanzielle Ungereimtheiten zu strafen. mi

Mehr zum Thema