Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vielfältige Sommeraktivitäten der Männerriege Bösingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum Ende des ersten Halbjahres traf sich eine fröhliche Turnerschar zur traditionellen Abendwanderung. Diese endete nach einer Stunde im Riederberg, wo ein heisser Grill mit allen nötigen Zutaten auf die Männerriege wartete.

Anfang Juli trafen sich die Mitglieder zum Platzgen im Röseliwald, wo sie vom gastgebenden Verein gut bewirtet wurden. Die Radwanderung von Mitte Juli fand einen guten Anklang, sie wurde auf Nebenwegen in wenig bekannte Gebiete des Bezirkes geführt.

Höhepunkt des Sommerprogrammes war wiederum die zweitägige Bergwanderung, welche bei schönstem Wetter vom Niederhorn nach Habkern führte. Am zweiten Tag besuchten die Teilnehmer das geschützte Hochmoor auf der Lombachalp.

Zum Turnbeginn trafen sich ein Dutzend Männerriegeler zur Bekämpfung invasiver Neophyten entlang der Sense. Nach einer kompetenten Instruktion durch Hubert Tinguely wurden vor allem Goldruten ausgerissen und in Containern deponiert, welche von den Gemeinden Bösingen und Wünnewil-Flamatt zur Verfügung gestellt wurden. Trotz grossem Einsatz konnte nur ein kleiner Teil des Senseufers gejätet werden, doch die Problematik dieser Pflanzen wurde allen bewusst. Das anschliessende Spaghettiessen war wohl verdient und ein Genuss.

Mehr zum Thema