Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vier Boote im Neuenburgersee wurden ein Raub der Flammen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

 Gleich vier Boote sind am Freitagabend gegen 22.50 Uhr am Hafen von Cheyres am Neuenburgersee in der Nähe des Campingsplatzes Saules abgebrannt. Die Brandursache ist nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Insgesamt waren 43 Personen engagiert, um den Brand zu löschen–die Stützpunkte von Estavayer-le-Lac, Murten sowie die Feuerwehr von Cheyres/Châbles. Drei Boote sanken. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr stellte Stauwehre auf, um eine Verschmutzung des Wassers zu verhindern. Auch Taucher der Polizei wurden eingesetzt. Ein Fischsterben gab es nicht. az

Mehr zum Thema