Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vier, drei, zwei, eins…

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Countdown läuft: Die Agglomeration Freiburg vor der Gründung

FREIBURG. Avry, Belfaux, Corminboeuf, Düdingen, Freiburg, Givisiez, Granges-Paccot, Marly, Matran, Tafers und Villars-sur-Glâne. Das sind die elf Gemeinden, die dereinst die Agglomeration Freiburg bilden sollen.Wer sind diese Gemeinden, welche Erwartungen haben sie an die neue Form der Zusammenarbeit und welche Bedenken haben sie? Was denken der Mann und die Frau von der Strasse darüber? Ist die Agglomeration einfach ein neues Spielzeug der Politiker oder haben die Bürger konkret etwas davon? Und wie wird sie mit der Zweisprachigkeit umgehen?Die Freiburger Nachrichten starten heute eine Serie, in welcher Politiker, Experten und Bürger auf diese Fragen antworten und Pros und Kontras diskutieren. Zum Auftakt der Serie, welche in der Abstimmung vom 24. Februar 2008 gipfelt, bringen wir die Portäts der elf Gemeinden. rsa

Bericht auf Seite 3

Mehr zum Thema