Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vier leicht Verletzte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Relativ ruhig auf Freiburger Strassen

Am Samstagnachmittag zog sich ein 58-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall in Givisiez Verletzungen zu, worauf er von der Ambulanz ins Kantonsspital gebracht wurde. Der Zweiradfahrer war auf der Autostrasse von Givisiez in Richtung Villars-sur-Glâne unterwegs, als er kurz nach der Brücke beim Affry-Schloss die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er geriet auf die linke Seite und fuhr gegen eine Verkehrsinsel. Beim Aufprall stürzte er.

Polizeifahrzeug überholt

Am Samstag ereignete sich um 22.50 Uhr in der Murtengasse, kurz nach dem Murtentor stadtauswärts, ein Zusammenstoss zwischen einem Personenwagen und einem Polizeiauto. Der 19-jährige Fahrzeuglenker des Personenwagens wollte das Polizeiauto überholen, als dieses links in die Montrevers-Strasse einbiegen wollte. Beim Aufprall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 6500 Franken. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden: 026 3066611.

Am Samstagnachmittag verlor ein 79-jähriger Automobilist auf der A12 bei Semsales die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet rechts von der Strasse ab, fuhr einen Abhang hinunter, durchbrach den Wildzaun und fuhr noch ein Stück weit durch ein Feld. Der betagte Mann wurde von der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital von Riaz gebracht. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.
Ähnlich erging es einem 18-jährigen Automobilisten am Samstagmittag in Greyerz. Nachdem er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte, zweigte er rechts von der Strasse ab, beschädigte ein Feld und kam zum Stillstand. Die Ambulanz brachte ihn zur Kontrolle ins Spital von Riaz. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Franken.

Mehr zum Thema