Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vier Tempo-30-Zonen in Cormanon-West

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Juni 2004 hat der Generalrat von Villars-sur-Glâne einen Rahmenkredit von 1,35 Millionen Franken angenommen, um mit über 30 neuen Tempobeschränkungen die Quartierstrassen sicherer zu machen. Seit Jahren betreffen am meisten Anliegen der Bewohner von Villars-sur-Glâne Verkehr und Transport. Deshalb habe die Gemeinde eine ausführliche Studie ausgearbeitet. Bis 2006 soll das Geld in Tempo-30-Zonen investiert werden. Alle konkreten Massnahmen müssten noch öffentlich ausgeschrieben werden, hiess es damals.

Nun ist es so weit. Vier gezielte Verkehrsberuhigungsmassnahmen inklusive Tempo-30-Beschränkung sind im Coulat/Cormanon-West vorgesehen, ist der letzten Ausgabe des Amtsblatts zu entnehmen. Eine betrifft den Chemin des Ecoles mit dem Impasse du Cousimbert, eine zweite den Chemin du Grand-Clos, eine dritte den Chemin des Sources und eine vierte den Chemin du Verger.

Mehr zum Thema