Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vier Verletzte bei Römerswil

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Weihnachtstag um 18 Uhr verlor eine 40-jährige Automobilistin auf der Fahrt von Freiburg in Richtung Oberland in einer leichten Rechtskurve kurz vor Römerswil auf der verschneiten Strasse die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Dieses drehte sich dabei um die eigene Achse und kollidierte mit einem in die Gegenrichtung fahrenden Personenwagen.

In Spitäler nach Freiburg
und Tafers überführt

Beim Zusammenstoss wurde die Lenkerin, ihre beiden 13- und 15-jährigen Kinder sowie die Beifahrerin des zweiten Fahrzeugs verletzt. Sie wurden mit den Ambulanzen ins Kantonsspital bzw. ins Spital des Sensebezirks in Tafers transportiert. Der geschätzte Sachschaden beträgt 40000 Fr.

Zeugenaufruf

Am Weihnachtsabend um 19.30 Uhr wurde eine 29-jährige Automobilistin auf der Fahrt von Prez-vers-Noréaz nach Rosé ausgangs einer Rechtskurve bei Corjolens von einem anderen Fahrzeug überrascht, das ausgeschwenkt sein soll. Um diesem Fahrzeug auszuweichen, machte die Lenkerin ihrerseits einen Schwenker und verlor dabei die Herrschaft über ihr Auto. Dieses kam auf einer Ausweichstelle am rechten Rand der Fahrbahn zum Stillstand.

Als der Beifahrer ausgestiegen war, wurde er brüsk von einem anderen Fahrzeug angefahren, bei dem ein 40-Jähriger am Lenker war. Sein Auto beendete die Fahrt in einem Abhang. Die angefahrene Person musste verletzt ins Kantonsspital eingeliefert werden. Der Sachschaden wird mit 9000 Fr. angegeben. Der Lenker des Fahrzeugs, welches einen Schwenker gemacht hat, sowie allfällige Zeugen werden gebeten, mit der Einsatzzentrale der Polizei in Granges-Paccots Kontakt aufzunehmen. Tel.: 026 305 68 12.

Unvorsichtige Fussgängerin

Am Donnerstag kurz nach 16 Uhr musste ein tpf-Bus in der St.-Peters-Gasse in Freiburg auf der Busspur brüsk abbremsen. Der Chauffeur wurde von einer Fussgängerin überrascht, die ausserhalb des Fussgängerstreifens die Strasse überquerte. Trotzdem wurde die Person angefahren und stürzte. Leichtverletzt wurde sie von der Ambulanz ins Kantonsspital überführt.

Mehr zum Thema