Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Villars ist Schweizer Futnet-Meister

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Den Ball mit Fuss oder Kopf über das Netz in die gegenüberliegende Spielfeldhälfte zu spielen, das ist erklärtes Ziel von Fussballtennis. Die Mischung aus Tennis und Fussball–international Futnet genannt–ist heute mehr als nur ein Freizeitsport und wird mittlerweile auch professionell ausgetragen. So gibt es auch in der Schweiz einen offiziellen Futnet Verband (SFTV), der eine Meisterschaft austrägt. Dominiert wird die Nationalliga von Freiburger Teams. So sicherte sich diese Saison der Futnetclub Villars-sur-Glâne den Schweizer Meistertitel. Am Ende einer hart umkämpften Saison setzte sich das Trio Gilles Grandjean, Grégoire Mazza und Dominique Rossano knapp vor dem Titelverteidiger Grolley durch. Belzé (Freiburg-Titans) komplettiert das Podium.

Bei den Frauen sicherte sich Grolley den Titel vor St. Michelle und Ursy. ms

Mehr zum Thema