Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Villars-sur-Glâne: Kettenkollision

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Villars-sur-Glâne ist es am Freitagmorgen kurz nach 7 Uhr zu einem Unfall gekommen, in den acht Autos verwickelt waren, fünf Personen verletzt wurden und ein Sachschaden von rund 40000 Franken entstand. Eine Automobilistin ist auf der Autobahn A 12 von Bulle in Richtung Freiburg gefahren. Kurz vor der Ausfahrt Freiburg-Süd verlor sie auf der vereisten Fahrbahn die Herrschaft über ihr Auto. Dieses kollidierte mit der Leitplanke und blieb in der Mitte der beiden Fahrbahnen stehen. Ein nachfolgender Automobilist versuchte zu bremsen, um eine Kollision mit den angehaltenen Autos zu vermeiden. Auch er verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug, streifte ein drittes Fahrzeug und beendete seine Fahrt auf der linken Fahrbahn. Vier nachfolgende Autos wollten anhalten und sind miteinander kollidiert. Kurz darauf fuhr ein weiteres Fahrzeug an die Unfallstelle, der Automobilist konnte nicht bremsen, verlor die Herrschaft und fuhr gegen die Böschung. Gemäss Polizei-Angaben sind die Verletzungen der fünf Personen nur gering.

Zeugenaufruf: Die Polizei sucht nach einem der Autolenker, dessen Fahrzeug bei diesem Unfall beschädigt wurde und der weitergefahren ist, sowie allfällige Zeugen. Sie sind gebeten, sich unter Tel. 026 3052020 zu melden.

Tafers: Lenkerin verletzt

Am Donnerstag um 20.50 Uhr ist es in Tafers zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 27-jährige Frau verletzt wurde. Sie war mit dem Auto von St. Antoni in Richtung Tafers unterwegs, als sie auf der Thunstrasse auf der vereisten Fahrbahn die Herrschaft über ihr Auto verlor. Dieses kam ins Schleudern, kollidierte mit der Strassenböschung, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Es entstand ein Sachschaden von 15000 Franken.

Ecuvillens: Herrschaft verloren

Auf der Autobahn A 12 ist es am Donnerstag kurz nach 20 Uhr zu einem Unfall gekommen. Eine 34-jährige Frau war von Matran in Richtung Rossens unterwegs. Auf der Höhe von Ecuvillens verlor sie bei einem Überholmanöver die Herrschaft über ihren Wagen. Dieser kollidierte mit der Mittelleitplanke, überquerte die Fahrbahn, stiess gegen die rechte Leitplanke und beendete seine Fahrt, auf der Seite liegend, auf der Überholspur. Es entstand ein Sachschaden von 15000 Franken.

Mehr zum Thema