Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Volley Düdingen gibt sich keine Blösse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der TS Volley Düdingen steht im Viertelfinal des Schweizer Volleyball Cup. Im Achtelfinal schlugen die Power Cats das NLB-Team Toggenburg klar in drei Sätzen (9:25, 10:25, 12:25).

Wie Düdingen überstanden auch die anderen Teams der höchsten Spielklasse ihren ersten Cup-Einsatz ohne grössere Probleme. Einzig Cheseaux gegen Volero Zürich (0:3) und Top Luzern gegen Kanti Schaffhausen (2:3) schieden in NLA-Direktduellen aus. Damit sind die NLA-Teams in den Cup-Viertelfinals unter sich. Am spannendsten verlief natürlich das Duell zwischen Volley Top Luzern und Kanti Schaffhausen: Lange lief alles für die Gastgeberinnen. Die seit 5 Partien sieglosen Innerschweizerinnen gaben aber im vierten Durchgang eine 15:9-Führung preis und verloren diesen schliesslich noch 25:27, und auch im Tiebreak schaffte Kanti nach einem 9:12-Rückstand wiederum die späte Wende zum glücklichen 3:2-Erfolg.ms/sda

Mehr zum Thema