Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Volley Düdingen wartet auf seinen Finalgegner – in Quarantäne

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Können derzeit nicht in die Halle: Die Spielerinnen von Volley Düdingen.
Charles Ellena/a

Am Mittwochabend entscheidet sich in der Belle zwischen Neuenburg und Schaffhausen, auf wen der TS Volley Düdingen im Playoff-Final treffen wird. Vorbereiten auf den ersten Final der Clubgeschichte können sich die Senslerinnen derzeit allerdings nicht. Gleich neun Personen aus dem Umfeld der ersten Mannschaft  wurden in den letzten Tagen positiv auf das Coronavirus getestet, wie Präsident Christian Marbach gegenüber den FN sagte. Sie befinden sich in Isolation. Vieles sei noch unklar, so Marbach, bis Sonntag könne die Mannschaft jedoch sicher nicht trainieren. Auf den Final sollte das keine Auswirkungen haben, die Best-of-7-Serie beginnt erst am Ostermontag.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema