Volleyball 27.06.2019

Drei Power Cats für Universiade aufgeboten

Im Schweizer Frauennationalteam, das vom 3.  bis 14. Juli 2019 an der Universiade in Neapel (ITA) antreten wird, sind auch drei Spielerinnen des TS Volley Düdingen vertreten: Samira Sulser, Sarina Brunner und die neu verpflichtete Libera Flavia Knutti.

Die Schweiz wird mit einem Kader von zwölf Spielerinnen nach Neapel reisen. In den Gruppenspielen warten Gastgeber Italien, Japan und die USA als Gegner. Für das Team von Headcoach Timo Lippuner geht es an der Universiade in erster Linie darum, sich den letzten Schliff für die bevorstehende Europameisterschaft im August in Bratislava zu holen.

Das Frauen-Nationalteam hat bereits während der Mon­treux Volley Masters einen zweiwöchigen Zusammenzug gehabt, wo die Spielerinnen gegen starke Nationen gute Leistungen auf dem Feld gezeigt haben. Dadurch konnten sie nochmals viel Selbstvertrauen tanken.

ms

 

Das Schweizer Kader für die Universiade: Julie Lengweiler (Aussen/Diagonal, 1998, 186 cm, Neuenburg UC). Livia Zaugg (Aussen, 1996, 180 cm, Sm’Aesch Pfeffingen). Gabi Schottroff (Mitte, 1997, 192 cm, Sm’Aesch Pfeffingen). Madlaina Matter (Mitte, 1996, 183 cm, Sm’Aesch Pfeffingen). Maja Storck (Diagonal, 1998, 184 cm, Ladies in Black Aachen (GER)). Sarina Brunner (Aussen, 1997, 178 cm, Düdingen. Samira Sulser (Mitte/Diagonal, 1995, 187 cm, Düdingen). Sarah Trösch (Pass, 1994, 176 cm, Neuenburg UC). Flavia Knutti (Libera, 1998, 172 cm, University of Northwestern Ohio (USA)/Düdingen). Xenia Staffelbach (Mitte, 1998, 185 cm, Neuenburg UC). Chiara Petitat (Aussen, 2000, 180 cm, Neuenburg UC). Olivia Wassner (Pass, 1999, 186 cm, American University (USA)).