Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Von 31 auf 45 Meter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Einsprache gegen Antennenausbau

45 Meter hoch und mit Parabolantennen ausgestattet soll sie werden, die neue Mobilfunkantenne (bisher 31 Meter) nahe der Loretto-Kapelle in Freiburg. Der Freiburger Heimatschutz hat Einsprache erhoben und unter anderem damit argumentiert, dass die Antenne das Landschaftsbild störe. Sie würde rund 20 Meter über die Baumkronen reichen. Der Blick auf die Sandsteinfelsen hätte touristischen Wert und würde mit der Antenne empfindlich gestört. Der Freiburger Heimatschutz fordert von der Swisscom Broadcast AG eine neue öffentliche Auflage. Dabei sollen die Profilstangen gesetzt und dem Dossier eine Fotomontage beigelegt werden.Die Swisscom Broadcast AG plant ebenfalls eine Erhörung der Mobilfunkantenne in Tentlingen. Noch ist dort keine Einsprache eingetroffen. La Liberté/jlb

Mehr zum Thema