Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Von Lausanne nach Freiburg gependelt ohne Billett

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein im Waadtland wohnhafter Mann ist Anfang Jahr regelmässig von Lausanne nach Freiburg gefahren – ohne Zugbillett. Die Staatsanwaltschaft Freiburg verurteilt ihn deshalb per Strafbefehl zu einer Busse von 2325 Franken. Zwölf Mal fuhr der Mann schwarz von Freiburg nach Lausanne und 23 Mal in entgegengesetzter Richtung. Dies innerhalb von drei Monaten, phasenweise war er täglich unterwegs. Auch im Umkreis von Lausanne und in der Stadt Freiburg hat er den öffentlichen Verkehr ohne Billett benutzt. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema