Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Von Siegen nachFreiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Von Siegen nachFreiburg

Katharina Mertens ist in Siegen (D) aufgewachsen. Mit 20 Jahren kam sie nach Freiburg, um an der Uni Journalistik zu studieren. Nach dem Studium arbeitete sie bei Radio Freiburg und später als Korrespondentin bei den FN. Nach der Heirat mit Pascal Fleury, Redaktor bei der Tageszeitung «La Liberté» und der Geburt zweier Kinder widmete sie sich einige Jahre der Familie. 1998 nahm sie an der Uni Freiburg ein Literaturstudium auf und schloss dieses im vergangenen Jahr mit einem Doktorat ab. Seit Herbst 2005 arbeitet die 40-Jährige als Oberassistentin am Deutschen Seminar der Universität Zürich.

Preis erstmals vergeben

Der Zeno-Karl-Schindler-Preis für deutsche Literaturwissenschaft wurde in diesem Jahr erstmals vergeben und wird von der Schweizerischen Akademischen Gesellschaft für Germanistik künftig jedes Jahr verliehen. Katharina Mertens Fleury hat ihn kürzlich für die Dissertationsschrift «Leiden lesen» erhalten. il

Autor:

Mehr zum Thema