Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vorbereitung: Kulisse und Orchester

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Freitag wurde den Medien ein Blick auf einige bereits installierte, ästhetisch ansprechende Kulissenelemente gewährt: Bäume mit gesenkten «Häuptern», pfeilerartige Gebilde, verwitterte Rosetten – der Vergänglichkeit geweiht.

Und im Orchestergraben probt das rund 80-köpfige Orchester. Pavel Baleff, der musikalische Leiter, führt bestimmt, doch ruhig und geduldig, lässt einzelne Register oder Registergruppen Stellen wiederholen, fügt zusammen, feilt am Zusammenspiel, an der Dynamik, bedankt sich immer wieder bei den Musikerinnen und Musikern. Und die Synchronisation unter den Solistin, zwischen Solisten und Orchester verlangt Einfühlungsvermögen, eine klare Gestik.

Frauen namens Lucia

Eine spezielle Einladung ergeht an Frauen mit dem Namen Lucia. Am Mittwoch, 7. Juli, können 100 «Lucias» kostenlos die Aufführung besuchen, mit feierlichem Apéro und einem Rundgang hinter den Kulissen und auf der Bühne. hr

Vorstellungen am 2., 3., 7., 9., 10., 14. und 16. Juli 2010, 21.15 Uhr bis ca. 23.50 Uhr. Die Oper wird italienisch gesungen. Deutsche und französische Übertitel. www.avenches.ch/opernfestival.

Mehr zum Thema