Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vortrag über den Murtner Elefanten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen des Jubiläumsjahres 150 Jahre Murtner Elefant hält Stadtarchivar Markus F. Rubli einen Vortrag. Im Museum Murten spricht er über das Ereignis, das Ende Juni 1866 das grosse Gesprächsthema im Stedtli war: Der Elefant, der einem Zirkus entwich und seinen Wärter tötete. Der Titel des Vortrages: «Die Elefanten-Story: Murten vor 150 Jahren im Ausnahmezustand». Rubli hat die Geschichte des Dickhäuters, der während seiner Flucht mit einer eigens dafür aus Freiburg herbeigeschafften Kanone gestoppt und getötet worden ist, im Berner Volkskalender beschrieben. Der Höhepunkt des Elefanten-Jubiläums ist die Enthüllung eines Holz-Elefanten und ein Fest Ende Juni. fca

 Museum,Ryf 4, Murten. Do., 26. Mai, 19 bis 21 Uhr.

Mehr zum Thema