Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vortritt missachtet – Mofafahrer verletzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Express

Vortritt missachtet – Mofafahrer verletzt

FreiburgAm Freitagnachmittag (15.30 Uhr) hat ein 82-jähriger Automobilist vor dem Rock-Café einem Mofalenker den Vortritt verweigert. Der Zweiradfahrer versuchte zu bremsen und auszuweichen, wobei er stürzte. Er wurde von der Ambulanz versorgt. Der Automobilist hingegen bemerkte nichts von dem Vorfall und fuhr weiter. Wie die Polizei in einem Communiqué erklärt, haben Passanten ihn weniger später angehalten und auf den Unfall aufmerksam gemacht. Die Polizei bittet allfällige Zeugen des Vorfalls, sich zu melden: 026 305 68 10. sr

Fahrerflucht nach Sachschaden

MatranDas Fahrzeug einer 58-jährigen Automobilistin wurde am Freitagvormittag (10.30 Uhr) im Kreisel bei der Cooptankstelle in Matran von einem Lieferwagen beschädigt. Der blaue Lieferwagen hatte im Kreisel die rechte Seite des Personenwagens berührt. Der Fahrer hat seinen Weg fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern, führt die Polizei in einer Pressemitteilung aus. Zeugenaufruf: Der Lenker des Lieferwagens und allfällige Zeugen sind gebeten, sich bei der Polizei (026 305 68 10) zu melden. sr

Sachschaden und Fahrerflucht

Estavayer-le-Lac Die Kantonspolizei sucht einen Automobilisten – vermutlich mit einem blauen Audi A3 -, der am Freitagabend in der Rue des Granges in Estavayer drei parkierte Autos beschädigt hat. Zeugen dieses Vorfalls sind gebeten, sich zu melden (026 305 66 70). sr

Brand in einem Wohnhaus

Freiburg Polizei und Feuerwehr mussten am Samstagabend in die Henri-Dunant-Strasse 5 in Freiburg ausrücken. Der Brand in einer Wohnung konnte durch die Feuerwehr (10 Mann) und mit Hilfe eines Anwohners rasch gelöscht werden. Drei Personen begaben sich zur Kontrolle ins Kantonsspital. Ursache und Schadensumme sind nicht bekannt. sr

Mehr zum Thema