Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

VTX ist der erste Telecomanbieter auf dem Freiburger Glasfasernetz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: walter buchs

Der Telecomanbieter VTX mit Sitz in Pully wird zum ersten Internet Service Provider auf dem Glasfasernetz, das gegenwärtig im Kanton Freiburg im Aufbau ist (siehe Kasten). Wie der Freiburger Stromversorger, die Groupe E, und die Firma VTX am Freitag in einer gemeinsamen Medenmitteilung bekanntgegeben haben, lanciert der Telecomanbieter zum Jahresende ein Pilotprojekt, das Festnetztelefonie, digitales Fernsehen und Hochgeschwindigkeits-Internet als Paket anbietet.

Dieses Angebot wird auf das Glasfasernetz aufgeschaltet werden, das in den kommenden Monaten im Quartier Torry in der Stadt Freiburg und in der Ortschaft Neyruz (Saane-Land) installiert wird. Die Haushalte in den versorgten Gebieten haben dann Zugang zum erwähnten Angebot mit einer Vielzahl von Multimedia-Anwendungen wie digitales Fernsehen, Video on demand, Catch up TV (verschiedene Aufzeichnungsmöglichkeiten) usw. Die betroffenen Haushalte profitieren ab der Lancierung des Pilotprojekts von Highspeed-Internet und High-Definition-Qualität beim Fernsehen.

Wie es in der Medienmitteilung weiter heisst, bietet die VTX-Telecom-Gruppe mit rund einem Dutzend Niederlassungen verteilt auf die ganze Schweiz seit vielen Jahren Telekommunikationslösungen an. Sie gibt ihren Privatkunden neuerdings auch die Möglichkeit, unlimitiert in über 40 Länder und ins Schweizer Festnetz zu telefonieren.

www.vtx.ch

Mehr zum Thema