Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Waadtländer Polizistin überfährt 22-jährigen Mann auf der Autobahn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist auf der Autobahn A1 bei Payerne ein 22-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Patrouillenwagen der Waadtländer Kantonspolizei überfuhr den Mann, der laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Freiburg in der Mitte des rechten Fahrstreifens auf der Autobahn lag. Trotz einer Vollbremsung konnte die 27-jährige Polizistin einen Zusammenstoss mit dem Mann nicht verhindern, heisst es in der Mitteilung weiter. Der 22-Jährige verstarb vor Ort. Warum der Mann auf der Autobahn lag, ist laut Mediensprecher Frédéric Marchon noch nicht klar. Er verweist auf die Untersuchung, welche die Freiburger Staatsanwaltschaft eröffnet hat.

 Nach Payerne unterwegs

Der tödliche Unfall passierte gegen zwei Uhr morgens auf der A1 zwischen Yverdon-les-Bains und Payerne auf der Höhe Bussy. Der Waadtländer Streifenwagen war laut Mitteilung der Kantonspolizei Freiburg mit Blaulicht und Sirene wegen eines Taserangriffs auf dem Weg zu einem Polizeieinsatz in Payerne. Die Autobahn wurde während vier Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. hs

Mehr zum Thema