Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Waffenruhe in Nahost verkündet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Stopp der Gewalttaten zwischen Israelis und Palästinensern

«Wir sind mit dem Ministerpräsidenten übereingekommen, alle Gewaltakte gegen Israelis und gegen Palästinenser einzustellen, wo auch immer sie sich befinden», sagte Abbas nach dem mit Spannung erwarteten Gipfeltreffen.

Scharon sagte, Israel werde seine «militärischen Aktionen gegen Palästinenser überall» einstellen. An dem Treffen nahmen auch der ägyptische Präsident Husni Mubarak als Gastgeber und der jordanische König Abdullah II. teil.
Abbas fügte hinzu, die derzeitige «Ruhe» in den Palästinensergebieten markiere den «Beginn einer neuen Ära, den Beginn eines hoffnungsvollen Friedens». Bei der Ankündigung handle es sich um die Umsetzung der ersten Stufe der Roadmap des Nahost-Quartetts. Scharon kündigte weiter die Freilassung «hunderter» palästinensischer Gefangener an.

Mehr zum Thema