Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wahlschlappe der SPD im Bundesland Hessen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

WIESBADEN Mit den deutlich gestärkten Liberalen hat die CDU nach der vorgezogenen Landtagswahl vom Sonntag eine klare Mehrheit im deutschen Bundesland Hessen. Die CDU konnte sich allerdings laut Hochrechnungen trotz des Debakels der SPD nicht verbessern. Die Sozialdemokraten stürzten nach den zwei gescheiterten Versuchen einer Regierungsbildung auf ihr schlechtestes Ergebnis in Hessen aller Zeiten. Parteichefin Andrea Ypsilanti erklärte noch am Abend ihren Rücktritt. Im neuen Landtag haben CDU und FDP laut Hochrechnungen mit 64 von insgesamt 116 Mandaten eine deutliche Mehrheit. sda

Bericht Seite 18

Mehr zum Thema