Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wahlwerbung: Post anerkennt Fehler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDie Parteien des Kantons Freiburg können aufatmen. Die Post anerkennt, dass beim Versand der Werbung von letzter Woche für die kanto- nalen Wahlen vom 13. November Fehler unterlaufen sind (FN vom 29. Oktober). Rund 36000 Couverts für die Stadt Freiburg und den Bezirk Saane-Land enthielten nicht die korrekten Unterlagen über die jeweiligen Kandidaten. Richard Pfister, Pressesprecher der Post, räumt ein, dass beim Versand der Unterschied zwischen den verschiedenen Couverts nicht berücksichtigt wurde. «Wir bedauern den Fehler sehr», erklärte Pfister. Die Post werde sowohl die Kosten für den Neudruck als auch für den erneuten Versand der Unterlagen übernehmen.La Liberté/ss

Mehr zum Thema