Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Während einer Woche fährt wieder ein Bus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die SBB führt auf der Achse Romont–Freiburg gemäss einer Mitteilung Reparaturarbeiten an einem Gleis durch. Während dieser Zeit wird ein Busersatz geführt. Die Unterbrechung dauert vom Samstag, 13. Oktober, bis Samstagmorgen, 20. Oktober. Die Züge InterRegio und Intercity verkehren fahrplanmässig. Dies gilt auch für die Bahnverbindung zwischen Bulle und Romont. Die SBB richtet zwei Ersatzlinien ein: die eine (orange) ermöglicht eine stündliche Direktverbindung zwischen Bulle und Freiburg. Parallel dazu ist es möglich, mit dem RegioExpress nach Romont zu fahren und dort den InterRegio Richtung Freiburg zu nehmen. Die zweite (grün) Linie ist ein halbstündlicher Regionalkurs von Romont nach Freiburg. Auch die RegioExpress-Verbindung zwischen Freiburg und Bern ist unterbrochen. Die Passagiere werden auf reguläre Schnellzüge verwiesen. fca

Mehr zum Thema