Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wald Freiburg verfolgt Projekt zum Klimaschutz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Präsident von Wald Freiburg, Fritz Burkhalter, hat diese Woche an der Gründungsversammlung des neuen Vereins Wald-Klimaschutz Schweiz teilgenommen. Wie er an der Generalversammlung von Wald Freiburg am Samstag in Attalens bekannt gab, wolle er das nationale Projekt aufmerksam verfolgen und die Mitglieder über dessen Verlauf informieren. Dabei gehe es auch um die Möglichkeit zusätzlicher Einnahmen, heisst es in einer Mitteilung von Wald Freiburg. Wald-Klimaschutz Schweiz habe zum Ziel, die wichtigsten Akteure zusammenzuführen, weitere Projekte zu lancieren und gemeinsam CO2-Bezeichnungen zu vermarkten.

An der Generalversammlung wurden die Mitglieder weiter darüber orientiert, dass ein erneuter Anlauf für einen Gesamtarbeitsvertrag gescheitert ist. Vor ein paar Tagen habe der Verband Forstunternehmer Schweiz das Verhandlungsmandat zurückgewiesen und sei aus dem Projekt ausgestiegen. Auf nationaler Ebene wird seit vier Jahren darüber diskutiert. Wald Freiburg verfügt hingegen seit April 2018 über ei-­ nen Gesamtarbeitsvertrag mit Allgemeinverbindlichkeit.

An der Versammlung informierte der Vorstand seine Mitglieder auch darüber, dass der kantonale Verband vor ein paar Tagen seine neue Website www.waldfreiburg.ch eröffnet hat. Die Plattform lehnt sich an jene von Wald Schweiz an.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema