Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wandergruppe Viktor & Ursus besucht die Alarm- und Einsatzzentrale der Rega

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Wandergruppe Ursus & Viktor aus St. Ursen, benannt nach den beiden Kirchenpatronen, hat sich dem wöchentlichen Bewegen und gemeinsamen Erleben verschrieben. In den Wintermonaten organisiert sie diverse Besichtigungen und pflegt das kameradschaftliche Beisammensein.

Am vergangenen 30. Dezember konnte der 90. Geburtstag des Doyens der Gruppe bei Gesang und einem guten Tropfen Wein gefeiert werden. Fit und vital und mit grossem Interesse macht Marius Fasel bei jeder sich bietenden Gelegenheit seit der Gründung der Wandergruppe mit. Chapeau! Das zeugt doch davon, dass auch im hohen Alter solche Anlässe von grosser Wichtigkeit sind.

Am 12. Februar formierte sich die Wandergruppe zur Reisegruppe und fuhr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Zürich-Flughafen zur Rega-Alarm- und -Einsatzzentrale. Eindrücklich wurden die Teilnehmer durch diese Einrichtung und den Betrieb geführt, und sie konnten die verschie­denen Gerätschaften und Heli­kopter­typen besichtigen. Ein besonderer Höhepunkt war das Betreten des neuen Ambulanz-Jets der Rega – wirklich sehr eindrucksvoll und lehrreich.

Mit Begeisterung und voller Wanderdrang erwartet die Wandergruppe Ursus & Viktor die ersten Frühlingstage.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema