Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wanderung für Gourmets unter neuer Leitung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Praz Wenn Winzer, Bäcker, Käser und Gastronomen ihre Spezialitäten anbieten und sich das Probieren mit einem Spaziergang in den Rebbergen des Vully verbinden lässt, dann bedeutet das für viele Besucher Lebensqualität. «Oder auch Lebenskunst, so wie wir sie hier im Vully pflegen», bringt es Jean-François Chenaux auf den Punkt. Der ehemalige Syndic der Gemeinde Bas-Vully ist Mitglied des Organisationskomitees der «Route Gourmande du Vully», die am Samstag, 2. Juli, zum elften Mal stattfindet. Nach zehn Ausgaben unter der Leitung von Vully Tourismus hat ein neues OK den Anlass übernommen – nebst Chenaux gehören Jean-Daniel und Franziska Chervet sowie Christophe Dupasquier dazu.

Das Konzept bleibe dasselbe, sagt Chenaux. Damit es zu keinen Staus kommt, wird in Gruppen auf den 3,5 Kilometer langen Rundweg gestartet. Letztes Jahr kamen 900 Besucher. Neben Spezialitäten und dem obligaten Wein gibt es auch Mineralwasser und Apfelsaft. Los geht es um 14 Uhr in Praz.mkc/mk

Mehr zum Thema