Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Warum Bildung Unterschiede kennt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein öffentlicher Vortrag an der Universität Freiburg beschäftigt sich mit der Frage der Bildung als Kinderrecht. Der Einfluss der Bildungspolitik wird international verglichen. Der Referent, Kaspar Burger, ist Oberassistent am Interfakultären Zentrum für Kinderrechtsstudien der Universität Genf. Grundlage der Debatte ist die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen, die jedem Kind das Recht auf Bildung ohne jede Diskriminierung gewährt. Die Bildungspolitik hat dies zu garantieren. Doch es lassen sich Unterschiede erkennen, zum Beispiel beim sozialen Status. fca

 Uni Freiburg, PER 21/Raum C230, Perolles 90, Freiburg. Di., 28. April, 17.15 bis 19Uhr.

Mehr zum Thema