Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Warum die FN-Wandergruppe mit besonders offenen Ohren durchs Seeland gegangen ist

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Am ersten Tag der FN-Sommerwanderung haben die Wandernden besonders gut die Ohren gespitzt. Denn im dicht bewachsenen Chablais-Wald waren kaum Vögel zu sehen – dafür umso mehr zu hören. Biologe Adrian Aebischer erklärte, welche Rufe zu welchen Vögeln gehören.

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wenn Sie sich registrieren oder anmelden, erhalten Sie Zugriff auf alle grau markierten Artikel.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema