Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Was ist «richtig» und was ist «falsch»?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ja, der Mensch wurde geschaffen als Mann und Frau und das ist genial. Nicht nur, weil dadurch sein Fortbestand gesichert ist, sondern auch, weil diese Vielfältigkeit unser Leben bereichert. Wie wir alle wissen, tragen Frauen männliche Anteile in sich und Männer auch weibliche. Wie ausgeprägt diese Anteile sind, ist wohl überwiegend naturgegeben. Wie sehr die beiden Geschlechter einander anziehen oder nicht, bestimmt wohl ebenfalls die Natur. Und da ich überzeugt bin, dass auch unsere schöne Natur von Gott geschaffen wurde, wo ist dann das Problem, wenn sich gleichgeschlechtliche Personen anziehen und sich zu ihrer Liebe bekennen?

Was gibt uns das Recht, darüber zu richten, wie auch über so vieles andere? Liebe steht über allem und Liebe lässt sich nicht kanalisieren. Darum haben auch diese Formen von Partnerschaft ganz klar ihre Berechtigung. Ich finde es schlimm genug, dass das heute noch ein Thema sein muss und dadurch Menschen, die anders fühlen und denken, von einem Teil der Gesellschaft als «falsch orientiert» eingestuft werden. Was ist denn richtig und falsch? Das darf doch jeder für sich selber definieren und es wäre wünschenswert, dass wir das auch achten und respektieren. Warum sollte «Ehe für alle» ein Schlag ins Gesicht aller verheirateten Bürgerinnen und Bürger sein? Und warum werden Leute, die anderer Meinung sind, als Irrlehrer bezeichnet?

Die immer leerer werdenden Kirchen zeigen doch deutlich, dass es sehr wohl nötig ist, dem Zeitgeist zu folgen und sich den neuen Bedürfnissen der Gesellschaft etwas anzupassen. Einen Versuch wäre es zumindest wert.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema