Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Was wird aus der Familie?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Bericht ist sicher beeindruckend. So schlimm das Schicksal des Asylsuchenden aus Düdingen ist, muss man sich als Leser einige Gedanken machen. Ist es für den Asylsuchenden fast normal, dass er seine Frau in seine Kinder einfach in Afghanistan zurückliess? Er ist ja der Gatte seiner Frau und der Vater der Kinder. Was trägt er für eine Verantwortung, wenn er einfach seine Familie dem Schicksal in seinem Heimatland überlässt? Wer sorgt während seiner bereits mehrjährigen Abwesenheit für diese Personen? Der Familienvater würde meiner Meinung nach im Kreise seiner Familie sicher mehr nützen und auch für deren Unterhalt besorgt sein. Auch wird er für den eventuellen Wiederaufbau in seiner Heimat sehr benötigt.

Meistgelesen

Mehr zum Thema