Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wasser, Berge und Köpfe im Bild

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Guggisberg Im Rahmen des Ausstellungszyklus «Kunst in Guggisberg» sind am Wochenende die Werke von Yvonne Mathys-Burri im Gemeindehaus zu sehen. Dass die Künstlerin in Guggisberg ausstellt, ist kein Zufall: Sie hat im Dorf ihre Wurzeln. Ihre Eltern sind in Guggisberg aufgewachsen, und ihre Familiengeschichte lässt sich in der Region weit zurückverfolgen. Im Vorfeld der Ausstellung hat Yvonne Mathys-Burri deshalb umfangreiche Recherchen über ihre Ahnen und deren Geschichte gemacht, die sie in Guggisberg präsentieren wird.

Yvonne Mathys hat sich ein Leben lang mit Kunst befasst und arbeitet seit über zehn Jahren als freischaffende Künstlerin. In ihren Werken setzt sie auf eine grosse Vielfalt von Techniken, die von Batik über Aquarelle bis zu selbst hergestellten Pigmenten auf Leinwand reichen. Zudem greift sie ihre früheren Werke mittels moderner Bildbearbeitung am Computer neu auf.

Die Impulse für ihr Schaffen holt sich die Künstlerin vor allem in der Natur, zentrale Elemente sind Blumen, Landschaften und Menschen. Berge werden zu Dreiecken, Wasser sprudelt wild oder beruhigt sich in Spiegelungen im Meer, und Kindheitserinnerungen an Geschichten aus Guggisberg lassen auch Geister wach werden. Daraus entwickelten sich Köpfe, die aus der Landschaft wuchsen und sich schliesslich verselbständigten. In ihren Bildern strebt die Künstlerin feine Farbüberlagerungen an, früher im Aquarell, heute mit selbst hergestellten Farben mit Pigmenten aus Marokko oder Acryl auf Leinwand. luk

Gemeindehaus, Guggisberg. Sa., 10. Oktober, 11 bis 18 Uhr (Vernissage 14 Uhr), So., 11. Okt., 11 bis 17 Uhr.

Mehr zum Thema