Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wasserkraft:Kriterien in der Vernehmlassung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen des kantonalen Richtplans wurde ein Synthesebericht über die Beurteilung und Bewirtschaftung der Wasserkraft im Kanton Freiburg erarbeitet. Erst wenn die Vernehmlassung abgeschlossen und ausgewertet ist (noch diesen Sommer), fällt die Entscheidung über allfällige Projekte von Kleinwasserkraftwerken, wie Christophe Joerin, Dienstchef bei der Sektion Gewässer im kantonalen Tiefbauamt, bestätigt. Eingereichte Projekte hat das Amt bereits studiert, um Zeit zu sparen. Die Projekte müssen drei Beurteilungsstufen überstehen. Einige Standorte, etwa in Schutzgebieten, werden ganz ausgeschlossen. Andere kommen unter bestimmten Auflagen in Frage und bei der dritten Kategorie gibt es keine einschränkenden Auflagen. im

Mehr zum Thema