Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wechsel an der Spitze der Landwehr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alain Deschenaux, Präsident der Landwehr, wird an der nächsten Generalversammlung vom 27. November seinen Rücktritt bekannt geben. Er war während acht Jahren an der Spitze des offiziellen Musikkorps des Kantons und der Stadt Freiburg. «Ich habe mir diesen Entscheid reichlich überlegt, und es ist der richtige Zeitpunkt, um zu gehen, da sich das kommende Jahr ruhiger ankündigt», hält er gegenüber der Tageszeitung «La Liberté» fest und bestätigt somit eine Meldung von Radio Freiburg/Fribourg. Es sei eine Aufgabe, die viel Zeit in Anspruch nehme, fügt er bei.

Die Landwehr ist gerade von einer Konzerttournee in Indien zurückgekehrt. Sie hat vor nicht allzu langer Zeit auch den Direktor gewechselt: Seit Anfang Jahr schwingt Benedikt Hayoz den Dirigentenstab des bekannten Musikkorps.

Nachfolger nicht bekannt

Der Name des Nachfolgers des Präsidenten ist noch nicht bekannt. Sein Name werde an der Generalversammlung vom 27. November gelüftet. Der neue Präsident wird sein Amt am 12. Januar 2019 anlässlich des traditionellen Drei-Königs-Treffens antreten, wie «La Liberté» weiter festhält.

az/Lib.

Mehr zum Thema