Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wechsel in Überstorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit September 2013 war Uwe Augustinus Vielhaber in Überstorf pfarreibeauftragte Bezugsperson, Ende Mai wurde er zum Priester geweiht. Wie im aktuellen Mitteilungsblatt des Bischofsvikariats Deutschfreiburg zu lesen ist, verlässt er nun die Pfarrei Überstorf per Ende August.

«Das war von Anfang an so vorgesehen», erklärt Bischofsvikar Nicolas Glasson auf Anfrage. Wie geplant habe Vielhaber in Überstorf ein Jahr lang ein Praktikum absolviert, nun werde er an der Universität Freiburg doktorieren. Wie bei allen Abgängen gebe es auch bei diesem enttäuschte Leute, meint Glasson. «Es war lange offen, ob er nicht doch ein wenig länger bleiben wird. Es gab aber nie ein Versprechen, dass er weitermachen würde.»

Obwohl es stets schwierig sei, Leute für den Posten zu finden, ist die Nachfolge bereits geregelt: Brigitta Aebischer, seit zwei Jahren Pfarreibeauftragte in Schmitten, wird neu pfarreibeauftragte Bezugsperson in Überstorf. Karol Garbiec, bisher mitarbeitender Priester in Schmitten, übernimmt künftig die Leitung der Pfarrei Schmitten, dies in enger Zusammenarbeit mit Pfarrer Paul Sturny aus Wünnewil. Die Leitung des Firmwegs hat neu Pastoralassistent Norbert Talpas für die ganze Seelsorgeeinheit inne. Und für die Jugend ist ebenfalls gesorgt: Auf den 1. September wird neu die Jugendseelsorgerin Aurelia Arcanjo Helfer eingestellt (die FN berichteten). rb

Mehr zum Thema