Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wegen Pornografie verurteilt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Während gut einem Jahr, von April 2012 bis Ende Mai 2013, konsultierte ein 51-Jähriger mehrmals auf verschiedenen Internetseiten hartes pornografisches Material. Dieses beinhaltete auch sexuelle Handlungen mit Kindern. Im Frühling 2014 tauschte dieselbe Person über eine Internetseite mit einem anderen Mann Nachrichten mit pädophilem Charakter aus. Dazu schickte der Betroffene diesem pornografische Inhalte, auf welchen sexuelle Akte mit Kindern zu sehen waren. Die Staatsanwaltschaft hat den in Freiburg wohnhaften Mann nun mittels Strafbefehl wegen Pornografie schuldig gesprochen. Neben bedingter gemeinnütziger Arbeit von 240 Stunden wurden ihm eine Busse von 500 Franken sowie die Kosten des Verfahrens auferlegt. ma

Mehr zum Thema