Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wegen versuchten Totschlags angeklagt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg In die Prügelei vom 29. September auf dem Parkplatz vor einem Cabaret in Les Paccots waren vier Täter und ein Opfer verwickelt. Die Untersuchung gegen die beiden volljährigen Täter, einen 19-jährigen Staatsangehörigen des Kosovo und einen 18-jährigen Schweizer, sind gemäss einer Mitteilung des zuständigen Untersuchungsrichters Jean-Luc Mooser nun beendet.

Dem 19-jährigen Haupttäter wird versuchter Totschlag, schwere Körperverletzung, das Unterlassen von Hilfestellung und Fahren in angetrunkenem Zustand vorgeworfen. Der 18-jährige Schweizer aus dem Saanebezirk hat sich vor dem Strafgericht des Vivisbachbezirks der unterlassenen Hilfestellung zu verantworten.

Der ältere Täter schlug mit einem Baseballschläger mehrmals auf den Schädel des 45-jährigen Opfers ein und stiess Drohungen gegen den Mann aus. Dies geschah, nachdem der Mann das Cabaret verlassen hatte und in sein Auto einsteigen wollte. Das Opfer erlitt schwere Körperverletzungen, die zu seinem Tod hätten führen können. Die Täter ergriffen die Flucht.

Der Fall der beiden minderjährigen Täter wird von der Jugendstrafkammer behandelt. ak

Mehr zum Thema