Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wegschauen ist keine Option

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wir widmen uns dem schönen Leben mit all seinen Vorzügen. Wir lieben das Spiel. Da wirkt störend, was vor unseren Augen in Aleppo passiert. Wir schauen weg. Und dabei haben unsere Grosseltern und Eltern gesagt «Nie wieder!».

Der Frieden, den wir alle so lieben und den wir gerade in der Adventszeit zelebrieren, ist arg gefährdet. Es wird Zeit, dass wir wieder lernen, uns dafür einzusetzen und die Stimme zu erheben, wenn er so offensichtlich mit Füssen getreten wird. Wir können es uns auch im Westen nicht leisten, wegzuschauen. Auf dass es diese Bilder so wirklich nie mehr gibt.

Anton Gauch, Düdingen

Wegschauen ist keine Option

Wir widmen uns dem schönen Leben mit all seinen Vorzügen. Wir lieben das Spiel. Da wirkt störend, was vor unseren Augen in Aleppo passiert. Wir schauen weg. Und dabei haben unsere Grosseltern und Eltern gesagt: «Nie wieder!».Der Frieden, den wir alle so lieben und den wir gerade in der Adventszeit zelebrieren, ist arg gefährdet. Es wird Zeit, dass wir wieder lernen, uns dafür einzusetzen und die Stimme zu erheben, wenn er so offensichtlich mit Füssen getreten wird. Wir können es uns auch im Westen nicht leisten, wegzuschauen. Auf dass es diese Bilder so wirklich nie mehr gibt!

Anton Gauch, Düdingen

Mehr zum Thema